Aktuelles




                                      

      

        Einladung zur Ausflugslehrfahrt am      

             22. September 2019 zur

      Bundesgartenschau nach Heilbronn

 

 Die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn bietet ihren Gästen am lebendigen Neckarufer eine so vielfältig  

 wie unverwechselbare Kulisse aus malerischen Weinbergen und kraftvollen Industrie- gebäuden. Auf dem 

 Gelände hat es verschiedene Bühnen und Veranstaltungsorte/ Hallen.
 Zum erleben sind unter anderem „Innovatives Baden-Württemberg"; Kochen mit Schokolade;
 Die Salzhändler; Matsch! Naturerfahrungsräume machen Kinder stark, schlau und selbstbewusst;
 Vom Genießen/ Wein, Weib und…; Von Wengert und der Besenwirtschaft, Hergotts-bscheisserle, 
 Nonnenfürzle und Luggeleskäs; Zaubereien; Buntes Schaufahren von Modellbooten auf dem Karlssee; 
 Bunte Vielfalt: Internationale Kinderspiele; LGRBwissen – die neue geowissenschaftliche 
 Informationsplattform für Baden-Württemberg; Bläsertag der Posaunenchöre; Die Nixen am Weiher und die
 goldenen Flügel; "Heilbronn Soul"; Sprechstunde beim Pflanzendoktor. Da dies nur ein kleiner Auszug aus 
 dem Programm ist, haben wir uns dazu entschlossen ohne Aufenthalt wieder nach Hause zu fahren, so 
 können Sie bis 18.00 Uhr auf dem Gelände vieles Erleben und sich unterhalten.
 Weitere Informationen unter: www.buga2019.de 

 Um ca. 19.00 Uhr möchten wir wieder zu Hause sein.     

 9.00 Uhr Abfahrt in Bietigheim- Bissingen Bushaltestelle Bolzstraße
 9.10 Uhr Abfahrt in Kleiningersheim am Lagerhaus, Schlossstraße 

 

 Die Kosten für Erwachsene 32.50€    Mitglieder 26.00€  

 Kinder und Jugendliche  bis 14 Jahre frei, Bitte die Zahl

 der Kinder mit anmelden, Danke

 Junge Erwachsene 15 bis 25 Jahre 10€

 

 Im Preis enthalten sind die An- und Rückreise und Eintritt in die Gartenschau.

 Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldeschluss ist der 12. September 2019
 Weitere Informationen bei Hilde Grabenstein, Tel.07142-66382 oder hgrabenstein@web.de

 

 Mit der Überweisung auf das Konto OGV Kleiningersheim,

 IBAN DE16 6049 1430 3480 2440 09  GENODES1VBB, sind Sie angemeldet.









                                                Steinkauz


  Herr Thomas Wick vom Streuobstwiesen-Projekt, Beilstein stellte auf Einladung der Gemeinde

  Ingersheim und dem OGV Kleiningersheim das Projekt Steinkauz vor vielen Interessierten vor.

  Er ging auf die Entstehung und Entwicklung des Vereins ein. Der Grundgedanke ist Erhalt der typischen     
  Streuobstwiese mit Hochstämmen und bunten Blühpflanzen, magere Wiesen. Um die Bereitschaft

  bei den Wiesenbesitzern zu fördern gibt es nach der Bio-Zertifizierung mehr Geld beim Abliefern für das  
  Obst. Um die Bio-Zertifizierung zu bekommen gibt es wichtige Voraussetzungen. Die Obstbäume sollten 
  Hochstämme sein, seit mindestens 3 Jahren nicht mehr gespritzt und gedüngt. Nach Erhalt des

  Zertifikats wird jährlich kontrolliert ob die Bestimmungen eingehalten werden. Auch wird erwartet,

  dass nur gute Ware, bei ausgesuchten Annahmestellen, zum Saftpressen geliefert wird.

  Beim Obst werden Stichproben gemacht und der Weg vom Baum in die Flasche wird dokumentiert.

  Thomas Wick hatte Kostproben des Saftes dabei und dieser ist geschmacklich sehr gut, die

  Vermarktung läuft ausgezeichnet.

  Steinkauz bietet allerdings noch viel mehr Aktionen an, um den Lebensraum der Streuobstwiese

  attraktiv für alle Lebewesen zu gestalten und zu erhalten. Informationen dazu unter:

www.steinkauz-apfelsaft.de.

  Am Sonntag 28. April 2019 wird in Oberstenfeld- Gronau das 30-jährige Bestehen gefeiert.

  Nach einer ausgiebigen Fragestunde bedanken sich Volker Godel und Hilde Grabenstein mit kleinen  
  Präsenten bei Thomas Wick

  Ansprechpartnerin dazu wird in Ingersheim Hilde Grabenstein werden.



  Terminvorschau:

  

   Donnerstag 5. September Kinderferienprogramm auf dem Lindenhof



Seit dem 11.November haben wir eine

Kinder- und Jugendgruppe