Obstbaumpflege 2014

Über den korrekten Baumschnitt im Winter informierte am Samstagnachmittag Fachwart Kurt Bock Ingersheimer Baumpfleger auf dem Lindenhof bei Familie Grabenstein.

Mit versierten Schnitten zeigte unser Fachwart wie der Aufbau an Obstbäumen gefördert wird. Wo wird mehr aus dem Geäst genommen, wie wirkt es sich auf den Fruchttrieb und auf das Wachstum aus? Viele Fragen, auf die Kurt Bock nicht nur die richtigen Antworten parat hatte, sondern eben auch mit fachgerechter Vorgehensweise die wichtige Baumpflege demonstrierte.

Von der Wundbehandlung mit Balsam an der Schnittstelle bis hin zu den "Schönheitsarbeiten", vom Verjüngungsschnitt bis zur Gestaltung des Astgerüstes, reichte das Spektrum des Baumschnitts, das Fachwart Kurt Bock mit viel Sachverstand an die zahlreich erschienen Kursteilnehmer weitergab.

Das komplexe Thema ist freilich für einen Neuling unter den Baumpflegern nicht mit einer Lehrgangsteilnahme erledigt. Zu vielfältig sind die Tipps und Kniffe, weshalb aufmerksames Zuhören, praktische Anwendung und eben mehrmalige Beteiligung an Schnittkursen von Vorteil ist. Wichtige Voraussetzung ist ebenso das richtige Werkzeug. Sauber und scharf sollten Säge, Sägemesser und Astschere sein. Beendet wurde der Baumschnittkurs mit einem gemütlichen Beisammensein zum Meinungsaustausch bei Glühwein und Tee.

Ein herzliches Danke an alle, die sich Zeit genommen haben, dabei zu sein und die Pflege unserer Bäume und Gehölze wichtig nehmen! Dankeschön an Simone und Bernd Grabenstein, die ihren Obstgarten zur Verfügung stellten und auch an Kurt Bock, der immer zur Stelle ist, wenn er gebraucht wird.

Drucken E-Mail

© 1952-2022 Obst- und Gartenbauverein Kleiningersheim e.V.
Cookies erleichtern Ihnen die Benutzung dieser Webseiten. Wenn Sie nicht mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Cookies ablehnen"